Mit dem Schiff von Afrika nach Europa

0 Kommentare

Mitten im Logistik-Hafen

Ein Zimmer mit Container-Blick bitte🙂 Total ungewöhnlich aber höchst spektakulär. Wir schlafen im Hafen, über dem Passagier-Gate und können aus nächster Nähe beim Verladen der Frachtschiffe zusehen. ⚓⚓Ein echtes Erlebnis.  Drehende Kräne, einweisende Arbeiter, vollbeladene LKWs, vollautomatische Hebebühnen, fliegende Container, Fähren, Frachter und Yachten. Den ganzen Tag & auch nachts. Alles vor unserer Fensterscheibe. Zu gerne würde ich in der Zentrale Mäuschen spielen und herausfinden was da drin ist, wo es herkommt und welche Reise den Containern noch bevor steht🚢 Von hier nehmen wir die Fähre nach Spanien. Also morgen früh nur einmal die Treppe runter👌

Mit dem Schnellzug unterwegs

Mit 320 KM/h von Casablanca nach Tanger - und das auch in der zweiten Klasse auf hohem Niveau. Wir sind ganz begeistert von dem neuen Schnellzug. Wie immer in Marokko super sauber! Pünktlicher als die DB noch dazu😂 Und sogar überall im Zug kleine Sofas verteilt...Perfekt zum Stillen. Am Bahnhof hat Johanna dann noch zum ersten Mal Orangensaft probiert und dann im Zug gemütlich geschlafen 👌👍🏽

0 Kommentare

Unsere Zeit in Casa

Wir sind noch da🤗 Casablanca meint es gut mit uns. Hier können wir runter kommen, Alltag leben, Großstadtfeeling spüren. Es gibt Oreo-Eis zum Nachtisch und Vollkornbrot zum Abend. Hier muss man auf Nichts verzichten :) Wenn wir in unsere Lieblings-Pattisserie gehen, weiß die Bedienung gleich, was wir wollen. Es ist viel passiert- ganz im positiven Sinne. Nicht nur, dass wir viel unternommen haben...auch mental konnten wir einiges ordnen, aufräumen, Prozesse anstoßen und haben vor allem ganz viele neue Pläne geschmiedet :) Jetzt heißt es erstmal Abschied nehmen von Marokkos industrieller Hauptstadt und die Reise nach Tanger antreten🚄 

0 Kommentare

Erlebnis Autobahn

Na, was denkt ihr, wo diese Bilder gemacht wurden? Im Stadtpark? Einem Cafe am Stadtplatz? Nein - unmittelbar neben der Autobahn von Essaouira nach Casablanca, an einer Raststätte. Ich komme wirklich ins Schwärmen. Diese Autobahn ist der Hit! Und so haben wir die Fahrt auch komplett stressfrei erlebt. Wir sind fast die gesamten vier Stunden mit Tempomat gefahren ohne die Bremse zu benutzen - so leer war es. Die Raststätten extrem sauber und mit ganz tollen Parkanlagen zum Spazieren gehen. So ruhig wie dort haben wir in Essaouira nicht einmal gegessen 😂😂🤘Das Essen dort ist nicht teurer als in der Stadt und die Toiletten sind nagelneu. Worüber man sich eben so freut, wenn ein Baby mit an Board ist 👨‍👩‍👧 Gut, am Ende dann die kleine Überraschung von 8€ Mautgebühr. Was auch erklärt, warum es so leer war. Autobahn als Luxus. 💰💰💰 

0 Kommentare

Es geht weiter...

Ein letzter Kaffee noch auf unserem schönen Balkon in Essaouira und dann ziehen wir nun weiter nach Casablanca. Wir sind etwas wehmütig. Die Aussicht, das Kiten, der Strand....jetzt heißt es Koffer packen & auf in neue Abenteuer♥️🌞👨‍👩‍👧
Ein letzter Kaffee noch auf unserem schönen Balkon in Essaouira und dann ziehen wir nun weiter nach Casablanca. Wir sind etwas wehmütig. Die Aussicht, das Kiten, der Strand....jetzt heißt es Koffer packen & auf in neue Abenteuer♥️🌞👨‍👩‍👧
0 Kommentare

Fromagerie durch Zufall entdeckt

Schon mal von einer "fromagerie" gehört? Ich nicht - bis gestern. Da hat uns der Zufall nämlich an solch einen Ort gebracht. Über viele entlegene Straßen und staubige Pfade mussten wir fahren, ohne zu wissen, ob das angezeigte Restaurant auf Google Maps wirklich noch existiert?! Wir haben dann diesen ganz unwirklichen Ort gefunden: ein riesen Anwesen, was Wohnsitz von zwei Cousengs, Molkerei und eben Restaurant zugleich ist🐴🐄 Die Tische waren gedeckt, aus der Küche roch es schon fantastisch, Musik lief bereits. Als hätte man auf uns gewartet. Und nur auf uns. Wir waren nämlich die einzigen Gäste an dem Tag. Natürlich aßen wir....KÄSE! 🧀🧀🧀Und das in allen möglichen Variationen: gekocht, gegrillt, geröstet, blanchiert und roh. Es gab drei Gänge und einiģe Zwischengänge und alles hat sehr lecker und extrem ausgefallen geschmeckt. Die beiden Männer stellen hier zehn Sorten aus Ziegen-, Kuh- und Kamelmilch her.👍🏽🐄🥛 

0 Kommentare

Gruß von nebenan

Wenn es an der Tür klingelt, und dein Vermieter mit einer riiiiiesen Portion Couscous für uns da steht...👍🏽😁😍

0 Kommentare

Tagesausflug - Spaziergang zwischen Palmen

Ain Lahjar - ein kleines Dorf, ca 40 Minuten von Essaouira entfernt. Es ist bekannt als "die Oase". Mitten in der sonst kargen Wüstenlandschaft 🏜leuchtet das Dorf grün auf. Viel Gemüse und Obst kommt hier her. 🍋🍈🍇🍎🌽Das ganze Dorf wirkt wie ein großer Palmengarten - wunderschön. Es besitzt eine eigene Wasserquelle und mit einem raffinierten Kanalsystem werden die Felder bewässert. Es hat uns ein wenig an Oman erinnert, wo wir schonmal ein ähnliches Wassersystem besichtigt haben. Ein tolles Ausflugziel, wenn man in Ruhe Spazierengehen und mal was anderes als Meer sehen möchte🏄‍♂️

0 Kommentare

Heftiger Wind in Essaouira

0 Kommentare

Individuelle Gewürzmischungen

Sieht dieser Platz nicht traumhaft schön aus? Das ist unser Gemüsehändler des Vertrauens, fünf Minuten zu Fuß von uns. Fast das gesamte Sortiment kommt aus Marokko selbst. Zum Einkaufen bekommt man große Plastikschalen, in die einfach alles reingeworfen werden kann. Gewogen wird alles zusammen - Paprikas mit Orangen und Kartoffeln zum Beispiel. Praktisch & Schnell. Für 20 Eurocents kann man sich dann noch eine frische Gewürzmischung zusammen stellen lassen. Auf jedes Gericht neu abgestimmt. 👍🏽👐 Wir sind hier fast täglich, weil wir fast ausschließlich Obst und Gemüse verzehren. Übrigens, wer hat mich entdeckt? Ich stehe gerade an der Kasse und darf beim Bezahlen noch ein paar Kirschen probieren. 🍒🍒🍒

0 Kommentare

Oliven drei Mal täglich

#funfact: in Deutschland esse ich fast nie Oliven, weil die mir so gar nicht schmecken. Im Urlaub hingegen liebe ich sie. Hier auf dem frischen Olivenmarkt kaufen wir sehr gerne. Man darf alles probieren und es gibt so viele verschiedene Sorten und Würzungen. So gibts zu fast jeder Mahlzeit Oliven bei uns.  🌍👍🏽🤗👅

0 Kommentare

Aufmerksamkeit aus dem Meer

 

Mitbringsel von der Kiteschule vom besten Mann der Welt. Das Armband besteht aus einem Stück Fliese, die vom Meer angespült wurde. Und aus einem Band, das eine alte Kite-Leine ist! Recycling 👍🏽👍🏽👍🏽👍🏽💛☀️

0 Kommentare

Kriterien für eine Unterkunft mit Baby

Zu Beginn unserer Reise mussten wir in Marokko drei Mal umziehen. Drei mal die Unterkunft wechseln, weil es sich dort mit Baby irgendwie zu kompliziert lebte. Drei mal etwas Neues, auf sie Schnelle, suchen und finden, weil wir nicht wussten, worauf es ankommt. Wer jahrelang als Backpacker unterwegs ist, hat meist zwei Kriterien, die wichtig sind: günstig und weit weg von Mainstream-Touristen. Gut, ich will nicht sagen mit Baby ist es genau andersrum...Aber es geht zumindest in eine ganz andere Richtung. Wir haben unser "Lerngeld" bezahlt und haben uns nun ganz genau überlegt, was uns den Urlaubsalltag mit Baby so einfach & so schön wie möglich macht. Diese Kriterien sind uns vor allem bei längeren Aufenthalten in der gleichen Unterkunft wichtig.

 

✔Wlan, Waschmaschine, Küche

✔Supermärkte zu Fuß zu erreichen

✔Familienbett oder ein zusätzliches Bett für Papa

✔Gute Aussicht, große Fenster oder Balkon (weil man mit Baby eben doch länger und öfter zu Hause ist und wir uns nicht so "eingesperrt" fühlen wollen)

✔Gute Lage, das heisst ein paar Things To Do sollten ohne Bus oder Taxi zu erreichen sein

✔Nicht über einer Kneipe oder vor einer lauten Straße

✔ausreichend Abstellfläche, auch für Johannas mobile Wickelstation

✔abgetrennte Zimmer, damit wir noch was anderes machen können, wenn Johanna schläft

✔das Badezimmer sollte am besten nicht ausschließlich vom Schlafzimmer zu erreichen sein....

 

Was sind eure besten Unterkunfts-Tipps?

0 Kommentare