Zu Besuch bei den Alpakas

Alpakas sind ihre Leidenschaft und ihr größtes Hobby: Camilla & Casper haben sich einen Traum erfüllt. Mittlerweile verdienen sie auch ihr Geld damit. Auf der Alpaka-Zuchtstation bei Varde ist stets richtig viel los. Wir schlafen zwei Nächt bei dem Ehepaar und ihren 53 Alpakas.


Für den sogenannten Alpaka-Walk, eine Hofführung, Tipps rund um die Alpaka-Pflege oder für die Alpakawollsocken aus dem Farmshop kommen täglich viele Gäste hier her nach Jantrup.  Die 1000-Seelen Gemeinde liegt nahe Varde. Die Alpakafarm ist auch auf Züchtung spezialisiert. Sprich, sie züchten selber, aber verleihen auch Zuchthengste für die Befruchtung von Weibchen. "Weiße Alpakas machen alle, wir hier lieben den Farbton Karamell", verrät Casper. 



Die zwei jüngsten Alpakas auf der Farm aktuell
Die zwei jüngsten Alpakas auf der Farm aktuell

Bei der Züchtung legen sie viel Wert auf "Niedlichkeit", nicht unbedingt auf Größe oder Fellqualität, was in Wettbewerben die Bewertungskriterien sind.


Daran, aber auch an der Fröhlichkeit auf dem Hof, merke ich schnell, dass das hier kein "Business" ist, sondern eine Leidenschaft. 

Was für ein Erlebnis: dem Alpakababy die Flasche geben
Was für ein Erlebnis: dem Alpakababy die Flasche geben

Casper und Camilla lieben diesen Job. Dass sie dadurch regional gebundener sind als vorher, nimmt das bereiste Ehepaar gerne in Kauf. Er arbeitet in Teilzeit auf dem Hof, sie mittlerweile in Vollzeit. Wobei - nebenbei ist sie auch noch als Tierärztin tatig. Doch das ergänzt sich wohl sehr gut. Das Ehepaar hat zwei Kinder, die in den Hof hinein geboren wurden und sich frei und selbstbewusst durch die Gehege der Alpakas bewegen ♥️

Johanna genießt die Alpakas mit einem gewissen Abstand
Johanna genießt die Alpakas mit einem gewissen Abstand

Wir werden sehr herzlich begrüßt und willkommen geheißen. Johanna findet überall auf der Farm Spielzeug und Fahrgeräte. Die Alpakas begrüßt sie stets mit "ia ia", vielleicht denkt sie, es sind kleine Esel 😀. Unser Wohnmobil können wir im Innenhof parken. Egal aus welch Fenster wir gucken, wir sehen Alpakas - Hammer 🌞

Sehr schön, kleiner Poser
Sehr schön, kleiner Poser

Zur Großfamilie gehört auch noch ein kleiner Welpe und drei Katzen, die Johanna sehr gerne streichelt. Eine win-win Situation, denn die kleinen Tiere lassen sich sehr gerne kraulen. 

Hinter dem Stall dürfen wir Casper ins Gehege folgen
Hinter dem Stall dürfen wir Casper ins Gehege folgen

Kurz vor unserer Ankunft verstirbt leider ein Alpaka auf der Farm. Vermutlich an einem Parasiten. Wir kommen deshalb in einer kleinen "Chaos-Situation" an, die sich aber schnell legt.


Casper erklärt uns während der Hofführung am nächsten Tag, dass sie ja nie ein "Alpaka-Studium" absolviert haben und es auch kein Alpaka-Lexikon gibt. Es ist alles ein Prozess des Verstehens und der Forschung. Jetzt wissen sie, wie Alpakas agieren und auf welche Symptome sie achten müssen, um Parasiten frühzeitig zu erkennen.


Zwei weitere Tiere wurden daraufhin vorsorglich in den Stall geholt, um sie jeden Tag zu wiegen, ihren Stuhl zu untersuchen und sie mit Medizin zu versorgen.



Das tote Tier wird, in Dänemark so üblich, an die Straße gelegt und von einem Entsorgungsbetrieb, das auf Tierkadaver spezialisiert ist, am nächsten Tag abgeholt. In diesem Fall um 5 Uhr morgens. abgeholt. 

Casper entschuldigt sich, für den frühen Krach. Als wir ihm erzählen, dass wir da (leider) schon beim Frühstück saßen, lacht er. "Wir dürfen Gott sei Dank bis 8 Uhr schlafen", berichtet er. Kinder...




Family Selfie mit zwei Alpakas
Family Selfie mit zwei Alpakas

Nachdem wir morgens schon mit Taschenlampe auf dem Hof gespielt und einige Alpakas begrüßt haben, beginnt auf der Farm bei Sonnenaufgang die Arbeit.

Johanna findet sich schon gut zurecht auf dem Hof
Johanna findet sich schon gut zurecht auf dem Hof

Heu wird mit dem Quad in allen Ställen und auf den Wiesen verteilt. Dann muss auch ausgemistet werden. Und einem ein-monate-alten Alpakababy wird die Milch in einer Flasche gegeben. Das fand Johanna natürlich besonders süß.

Meine Kamera ist interessant, was?
Meine Kamera ist interessant, was?

Die Alpakas sind nach unterschiedlichen Kategorien in abgezäunten Bereichen auf dem riesigen Gelände aufgeteilt. Direkt vor Camilla's Wohnhaus beispielsweise, grasen die weiblichen Alpakas, die in diesem Jahr zu schwach für eine Schwangerschaft waren. Sie werden aufgepeppelt für das kommende Jahr.


Hinten auf der Wiese findet man Weibchen mit ihren Jungtieren. Und dann gibt es noch die zutraulichen Alpakas, die für den Alpaka-Spaziergang genutzt werden. Wie ihr euch vorstellen könnt, stehen die Männchen einsam und alleine. Warum? "Weil wir gerne wissen, wann wer schwanger ist", erklärt Casper.



Zum Abschied habe ich mir noch Alpakawollsocken gekauft, als Souvenir, ja, aber auch weil es hier in Dänemark langsam wirklich eisig draußen wird.

Danke & bis bald


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Susanne (Dienstag, 20 Oktober 2020 13:38)

    Wunderschön!
    Sooo süß!
    Und die Alpakas sind auch niedlich! �

    Ein echt außergewöhnlicher Ort zum Campen ��