22. Juli 2021
Aqaba steht nicht nur für außergewöhnliche Tauch-Spots, wie ich in meinem letzten Blogeintrag berichtet habe. Das moderne Strand-Städtchen hat wirklich alles, was es zur Erholung braucht. Das Zentrum hat genau die richtige Größe, man kann im Grunde sehr viel zu Fuß machen. Downtown: Hier kann man steuerfrei Einkaufen, weil Aqaba zu einer Freihandelszone in Jordaniens Süden gehört. Viele Touristen kaufen hier zum Beispiel günstig Bier oder Wein, aber auch Kosmetik und Parfüm sind sehr...

22. Juli 2021
Die Bedingungen in Aqaba sind zum Tauchen so perfekt, dass sich der Trainer das Aufwärmen im Pool spart. Mit Neoprenanzug, Sauerstoffflasche, Taucherbrille und Flossen fahre ich mit Mahmoud, dem Trauchlehrer, ein kleines Stück zu einem Strand. An dieser Stelle kann er mit seinem Pickup-Truck fast bis an das Wasser heranfahren. Das erspart uns schweres Schleppen. Da sitze ich nun also, auf einer kleinen Bank am Roten Meer. Bereit für meinen allerersten Tauchgang.

17. Juli 2021
Ein gemeinsamer Arbeitsausflug mit Kolleginnen und Kollegen hat uns nach Madaba geführt. Madaba liegt ca. 1 Autostunde von Amman entfernt und die Bevölkerung setzt sich aus Christen und Muslimen zusammen, die dort seit hunderten von Jahren friedlich zusammen leben. Sie besuchen sich gegenseitig an den jeweiligen religiösen Feiertagen und bauen Kirchen unmittelbar neben Moscheen. Wir besichtigen fünf Kirchen, und diverse Ruinen in denen wundervolle Mosaike zu bestaunen sind. Sie sind aus der...

27. Juni 2021
Eine kleine Magenverstimmung bei Johanna hat uns leider eine Nacht gekostet. Am nächsten Morgen ging es ihr aber wieder viel besser, sodass wir ganz spontan entschieden haben, doch noch zu fahren. Das Hotel hatten wir natürlich schon am Vortag storniert. Während wir durch die Wüste fahren, kläre ich aber mit dem Hotel, dass wir doch noch kommen – allerdings nur für eine Nacht. Auf der dreistündigen Fahrt im viel zu heißen Auto durch die braun-rote Trockenlandschaft Jordaniens nimmt...

18. Juni 2021
Schritt 1 war für uns die definitiv Anreise in eine unbekannte, neue Heimat. Schritt 2 war die Wohnungssuche und der Umzug. Wobei der Umzug mit nur sieben Koffern von der Ferienwohnung in die dauerhafte möblierte Bleibe eher unkompliziert war. Jetzt aktuell sind wir mitten im 3. Schritt des Ankommens: Wir orientieren uns im Viertel und verschaffen uns einen Überblick, was es wo gibt. Dass uns das nicht so einfach erscheint, liegt vor allem an der riesigen Auswahl an Geschäften, Malls und...

Häuser aus Flaschen
09. Juni 2021
Über die Arbeit habe ich letztens das Alia Ecovillage besucht. Mein erster Eindruck war: Wow, hier trink jemand gerne Alkohol. Denn auf dem gesamten Gelände stapeln sich Kisten gefüllt mit leeren überwiegend Wein- und Jack Daniels-Flaschen. Schnell war aber klar, hier wird nicht getrunken, sondern mit den leeren Flaschen gebaut. Und zwar ein Community Space, ein echtes Ökodorf. Khaled, der Besitzer, ist ein Visionär. Von Wlan-Strahlung und industriellen Lebensmitteln hält er sich fern....

31. Mai 2021
Sonderbare Dinge hatte ich über das Tote Meer gehört. Zum Beispiel, dass man sich nach dem Baden umgehend abduschen muss, weil man sonst sofort von Innen vertrocknet. Zugegeben, der Salzgehalt ist mit 33 Prozent ziemlich hoch, und man sollte sich das Salz auf der Haut wirklich irgendwann abwaschen. Aber keine Sorge – es besteht keine Lebensgefahr.

30. Mai 2021
...für alle, die es nicht abwarten können: Ja genau, das ist der Mose, der als Baby mal im Bastkörbchen auf dem Nil herumtrieb..... Mount Nebo liegt ca. eine Stunde Autofahrt von Amman entfernt und ist ein tolles Ausflugsziel - ob man sich nun für Religion interessiert oder nicht. Denn die gepflegte Anlage, die von zwei italienischen Franziskaner-Mönchen geleitet wird, ist definitiv eine Besichtigung wert. Auch die Aussicht ins Jordan Valley ist wirklich lohnenswert. Es gibt kostenlose...

29. Mai 2021
Die bloße Übersetzung von ´Kindergarten´zu ´kindergarden´sorgt hier für Stirnrunzeln. Die Kindergartenzeit unterteilt sich hier in die sogenannte Nursery-Zeit (von 0-2 Jahre) und die pre-school-Zeit (von 2-6 Jahre). Es ist nicht selten, dass es Einrichtungen gibt, die ausschließlich Nursery sind. Das heißt, die Kinder müssen mit zwei Jahren wieder wechseln und neu eingewöhnt werden. Dann in einer pre-school. Wir haben uns jetzt für eine Nursery/Pre-school entschieden. Dort treffen...

25. Mai 2021
"In Amman kann man nicht Fahrrad fahren", hatten sie gesagt. Nach etwas Recherche ist Tobias aber auf den Jodan Cycling Club aufmerksam geworden, die das Gegenteil behaupten :) Egal ob im Scandinavian Forest, im Amman National Park oder früh morgens durch die City, mit dem Mountainbike kommt Tobias hier ganz auf seine Kosten. Schaut euch das kurze Video von seiner ersten Testfahrt an....

Mehr anzeigen