17. September 2021
Drei Tage war Depanshu bei uns zu Gast. Er kommt eiegtnlich aus Indien, lebt aber in Dubai. Beziehungsweise lebt er nirgendswo so wirklich fest - denn seit einigen Jahren reist er um die Welt. Seinen Job hat er damals in Indien gekündigt. Nun verdient er sein Geld mit Youtube-Videos, wo er seine Reiseerfahrungen teilt. Über 1 Millionen Follower warten jeden zweiten Tag gespannt auf ein neues Video. Zwei Wochen reist er durch Jordanien, danach geht es weiter nach Georgien für ihn. Wir sind so...

10. September 2021
Ein neuer Erkundungs-Streifzug bringt uns nach Madaba. Die Stadt liegt 30 KM von Amman entfernt und ist bekannt für ihre gut erhaltene Mosaike aus dem byzantinischen Zeitalter. Diesmal kommen wir aber aus einem ganz anderen Grund. Über Freunde von Freunden hatte ich den Besitzer eines veganes Cafes kennengelernt, das gleichzeitig auch ein Buchladen ist. Und zwar ausschließlich Second-Hand-Bücher. Was mich besonders fasziniert, dass dieses Konzept außerhalb der Hauptstadt, in einer kleinen...

31. August 2021
Dieses Wochenende haben wir uns den in Amman bekannten "Farmers Market" angeschaut. In einem Park, im Stadtteil "Shmeisani" stehen viele bunte Zelte, die beim Einkaufen Schutz vor der Sonne bieten. Warum auch immer sind wir eine Stunde zu früh dort aufgeschlagen und es war noch niemand da. Glücklicherweise gehört zu dem Park auch ein Spielplatz, so dass wir nicht umsonst gekommen sind. Von der Rutsche aus konnten wir die Farmerinnen und die Farmer beim Vorbereiten und Kistenschleppen...

24. August 2021
Wir haben etwas neues in Amman entdeckt. Und das verdient einen extra Blogeintrag, weil es draußen stattfindet! Das ist wirklich cool. Klar, wenn man selbst auf den Spielplatz geht oder im Wald mit Freunden grillt, ist das natürlich auch outdoor. Aber das hier ist eine organisierte Veranstaltung für Kinder und sie nennt sich: Little Gardener.

18. August 2021
Vor vier Monaten haben meine Eltern mein Spielzeug in einen Koffer gepackt und sind mit mir zum Flughafen gefahren. Wir sind nach Jordanien geflogen, weil meine Mama jetzt hier arbeitet. Mein neues Leben ist sehr aufregend und ich verstehe langsam, dass hier Jordanien ist, und dass meine Omas und meine Uromas noch in Deutschland sind. Mit dem Auto kann man nicht fahren, man muss immer das Flugzeug nehmen. Zum Glück haben meine Eltern ein Fotobuch gestaltet, in denen viele Bilder von den...

06. August 2021
Nach dem tränenreichen Abschied im Frühjahr im verregneten Deutschland, gab es nun schon das Widersehen. In Jordanien, Amman. Schneller als erwartet :) Für meine Freundin Heike war es das erste Mal in dieser Region, und dementsprechend aufgeregt war die ganze Anreise natürlich. Johanna und ich haben geduldig am Flughafen gewartet und dann hat sie Heike endlich erspäht. Heike hat versprochen Kindertattoos (und hunderttausend andere Dinge vom Drogeriemarkt) mitzubringen, aber ich glaube...

28. Juli 2021
Nach Wüste und Strand führt uns die nächste Erkundungstour in den Norden des Landes. Die Attraktionen hier: Wald, Wanderwege und ein Öko-Hotel. Ganz Jordanien feiert das Opferfest, was mir ein paar freie Arbeitstage verschafft. Mit unserer neu (also gebraucht) erworbenen Kindertrage wollen wir die Wanderwege hier unsicher machen. Schon die Fahrt nach Ajloun ist wunderbar. Hier wird es immer grüner, je weiter wir fahren. Noch vor einer Woche sind wir der Wüste entgegen gefahren, und es...

22. Juli 2021
Aqaba steht nicht nur für außergewöhnliche Tauch-Spots, wie ich in meinem letzten Blogeintrag berichtet habe. Das moderne Strand-Städtchen hat wirklich alles, was es zur Erholung braucht. Das Zentrum hat genau die richtige Größe, man kann im Grunde sehr viel zu Fuß machen. Downtown: Hier kann man steuerfrei Einkaufen, weil Aqaba zu einer Freihandelszone in Jordaniens Süden gehört. Viele Touristen kaufen hier zum Beispiel günstig Bier oder Wein, aber auch Kosmetik und Parfüm sind sehr...

22. Juli 2021
Die Bedingungen in Aqaba sind zum Tauchen so perfekt, dass sich der Trainer das Aufwärmen im Pool spart. Mit Neoprenanzug, Sauerstoffflasche, Taucherbrille und Flossen fahre ich mit Mahmoud, dem Trauchlehrer, ein kleines Stück zu einem Strand. An dieser Stelle kann er mit seinem Pickup-Truck fast bis an das Wasser heranfahren. Das erspart uns schweres Schleppen. Da sitze ich nun also, auf einer kleinen Bank am Roten Meer. Bereit für meinen allerersten Tauchgang.

17. Juli 2021
Ein gemeinsamer Arbeitsausflug mit Kolleginnen und Kollegen hat uns nach Madaba geführt. Madaba liegt ca. 1 Autostunde von Amman entfernt und die Bevölkerung setzt sich aus Christen und Muslimen zusammen, die dort seit hunderten von Jahren friedlich zusammen leben. Sie besuchen sich gegenseitig an den jeweiligen religiösen Feiertagen und bauen Kirchen unmittelbar neben Moscheen. Wir besichtigen fünf Kirchen, und diverse Ruinen in denen wundervolle Mosaike zu bestaunen sind. Sie sind aus der...

Mehr anzeigen