Raue Nordsee am Bovbjerg Fyr

Der Wind peitscht um die Wangen. Die kalte Luft lässt die Haut an den Händen sofort rissig werden. Man kann schwer sagen, ob die aufbrausenden Wellen oder der eiskalte Wind lauter sind. Fast vertikal fallen die Klippen zu Boden. Die kleinen Islandponys trotzen den rauen Bedingungen und wir versuchen es auch. Hier ist die Nordsee unwahrscheinlich schön. Ein mystischer Ort. Am Bovbjerg Fyr. 

An der Steilküste kommt das Kind besser in die Trage
An der Steilküste kommt das Kind besser in die Trage

Der Bovbjerg Fyr (Leuchtturm) warnt Seefahrer vor der Westküste Jütlands. Die Bucht wird auch 'Schiffs-Friedhof' genannt. 


Vom sicheren Land aus ist das Gelände um den Leuchtturm, die raue Küste, wirklich ein einmaliges Erlebnis. Bis ganz vorne kann man hier an die Klippen heran gehen. Dank Johanna haben wir den Aussichtspunkt erst einmal für uns alleine. Erst als wir unser Mittagessen kochen, füllt sich der Parkplatz.

Das Wetter passt heute wirklich zur Szenerie
Das Wetter passt heute wirklich zur Szenerie
Führt die Treppe hoch oder runter?
Führt die Treppe hoch oder runter?

Über eine Steiltreppe kann man hintunter gehen und sich auf eine kleine Landzunge mitten in die Brandung stellen. 


Auf eine Waffel mit Puderzucker für 5 Euro verzichten wir dann Mal, auch wenn das kleine Cafe im Leuchtturm-Museum sehr schön ist.

Fantastische Aussicht - gefährlich für die Schifffahrt
Fantastische Aussicht - gefährlich für die Schifffahrt
Hohe & laute Wellen
Hohe & laute Wellen
Filmreife Kulisse
Filmreife Kulisse

Bei diesen eisigen Winden, dem Nebel und der rauen Landschaft wird es auch bei uns im Wohnmobil richtig hyggelig! 


Hier lohnt es sich auch für uns, die Fahrräder abzunehmen. Über die 'Panorama Route' erreicht man ein winziges Dorf. Die Richtung mit dem Wind läuft super. Auf dem Rückweg tränen dann die Augen. Bei solchen Anstrengungen wird uns aber zum Glück nicht kalt. 

Ein kostenloses Mini-Museum
Ein kostenloses Mini-Museum
Durchgefroren aber glücklich
Durchgefroren aber glücklich


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Susanne (Mittwoch, 21 Oktober 2020 11:04)

    Eindrucksvoll-abenteuerlich und mystisch-schön!����