Auf den Himmelbjerget

Wir haben nicht schlecht geguckt, als wir beim höchsten Berg von Dänemark ankamen, dem Himmelbjerget. Warum? Das erfahrt in diesem Blogartikel, direkt aus dem Lake-District. 

Im Lake District auf eigene Faust



Um die Stadt Silkeborg erstreckt sich der sogenannte Lake-District. Eine tolle Landschaft, in die unzählige Seen eingebettet sind. Im Grunde reihen sich Parkplätze an Parkplätze, von denen wiederum unzählige Wanderwege abgehen. Leider finden wir keine "Gesamtkarte", mit einer Art Übersicht von allen Wegen. 


Deshalb hilft nur: auf gut Glück einen Waldparkplatz ansteuern und drauf losgehen. Ein Rundweg wäre schön gewesen, aber so geht es auch, um die hier doch recht neue Landschaft (im Vergleich zur Ostküste) kennen zu lernen. 

Herbstliche Stimmung an einem See
Herbstliche Stimmung an einem See

Ausflugsregion für ganz Dänemark



Man merkt gleich, dass diese Region ein echtes Ausflugsziel unter den Dänen ist. Es ist Sonntag und die Parkplätze sind fast alle belegt, die Straßen voll und wir werden von vielen dänischen Wohnmobilen gegrüßt. 


Kleine Eisbuden sind geöffnet, Hot-Dog-Stände zieren den Straßenrand. 


Viele Wanderwege führen durch Schaf- und Kuhweiden. Durch eine Schleuse gelangt man in ihr Gehege, wo der offizielle Wanderweg durchführt. Das ist für Johanna ganz besonders spannend. 

Unzählige Seen gibt es hier zu entdecken
Unzählige Seen gibt es hier zu entdecken
Am "Fuße" des Himmelbjerget
Am "Fuße" des Himmelbjerget

Hit Dog & Softeis vor dem Aufstieg



Wer den Lake District besucht, darf den höchsten Berg Dänemarks nicht auslassen. Der Himmelbjerget. Der Berg also, der bis in den Himmel ragt. Wir sind gewappnet. Der Rucksack ist gepackt: Wasserflasche, Windel, Müsliriegel. Dazu Regenjacken, Wanderschuhe und die Trage, falls Johanna nicht mehr kann. 


Am Parkplatz trifft uns dann der erste Schlag: zugegeben, wir waren von den kostenfreien Parkplätzen verwöhnt, aber hier gleich 2 Euro pro Stunde? Der zweite Schlag trifft uns, als wir die Szenerie begutachten. Wir sind etwas überfordert mit dieser Menschenmenge, mit Souvenirs Shop und Eisbuden. Heftiger Kontrast zu den vorherigen Wochen. Natürlich können wir nicht widerstehen :) 

Der Lake District bei Silkeborg
Der Lake District bei Silkeborg
Bei Nebel über eine Waldstraße
Bei Nebel über eine Waldstraße

In 200m am Ziel



Dann aber endlich der Aufstieg. Wir folgen den Schildern zur Spitze - und sind total verblüfft - nach 200 Metern sind wir bereits da. 


Ein Denkmal und ein Infoschild verrät: Dänemarks höchster Berg, knapp 170 Meter misst er.....


Ohne Schweißperlen geht es dann zurück, auf den schönen Spielplatz, der auf dem Gelände errichtet wurde. Dann machen wir unser Picknick eben hier :) 

Rollstuhl- und kinderwagengerechter Aufstieg möglich
Rollstuhl- und kinderwagengerechter Aufstieg möglich

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Susanne (Mittwoch, 04 November 2020 19:59)

    Schöner Bericht, wunderbare Bilder! �
    Danke für‘s Teilen!