Celebrity aus Indien zu Gast

Couchsurfing gibt es auch in Jordanien

Drei Tage war Depanshu bei uns zu Gast. Er kommt eiegtnlich aus Indien, lebt aber in Dubai. Beziehungsweise lebt er nirgendswo so wirklich fest - denn seit einigen Jahren reist er um die Welt. Seinen Job hat er damals in Indien gekündigt. Nun verdient er sein Geld mit Youtube-Videos, wo er seine Reiseerfahrungen teilt. Über 1 Millionen Follower warten jeden zweiten Tag gespannt auf ein neues Video. Zwei Wochen reist er durch Jordanien, danach geht es weiter nach Georgien für ihn. Wir sind so unglaublich dankbar Depanshu kennen gelernt zu haben...Seine Lebensansichten und Erfahrungen sind so inspirierend. Ein selbst-gekochtes indisches Abendessen gab es auch noch....und so ganz nebenbei hat er auch ein Video mit uns für seinen Youtubekanal gedreht....ihr könnt es euch unter dem Interview anschauen.

Depanshu bereitet ein indisches Abendessen für uns zu
Depanshu bereitet ein indisches Abendessen für uns zu

Laura: Depanshu, warum hast Du dir Jordanien als Reiseland ausgesucht?

 

Depanshu: Jordanien habe ich letztens Jahr stornieren müssen, als die Welt aus den Fugen geraten ist. Umso mehr freue ich mich, dass ich jetzt hier bin.

 

Laura: Wie würdest Du deine Art des Reisens beschreiben?

 

Depanshu: Ich versuche ausschließlich per Anhalter durchzukommen und Schlafmöglichkeiten über Couchsurfing zu finden. Nicht, weil mein Budget so schmal ist....sondern weil es für mich eine Philosophie ist. Aber ich bin auch kein Hitchhiking-Fanatiker. Wenn nach einer Stunde kein Auto anhählt, verliere ich die Geduld und fahre auch mal mit dem Bus.

Kreativ: Leider kein Mörser vorhanden. Deepanshu hat es mit einer Glasflasche geschafft
Kreativ: Leider kein Mörser vorhanden. Deepanshu hat es mit einer Glasflasche geschafft

Laura: Und so wie ich Dich kennen gelernt habe, magst Du auch das Motto "no risk, no fun"?

 

Depanshu: Extra in Unsicherheit begebe ich mich natürlich nicht. Aber mich hat es zum Beispiel gereizt, im Toten Mer unter Wasser die Augen aufzumachen, hahaha. Das hat noch mehr gebrannt, als ich mir einmal das Pfefferspray von meiner Freundin in die Augen gesprüht habe...

 

Laura: Wollte Deine Freundin denn nicht mit nach Jordanien?

 

Depanshu: Meine Freundin reist aktuell alleine durch Pakistan. Wir haben so einen Deal....Die einfachen Länder machern wir alleine und die schwierigen zusammen. Wobei, selbst wenn wir zusammen reisen, verbringen wir auch viele Tage getrennt. Wir betreiben beide unsere eigenen Youtube-Kanäle und erzählen unsere eigenen Geschichten.

Fantastisches Essen! Danke Deepanshu
Fantastisches Essen! Danke Deepanshu

Laura: OK, bevor wir zu dem Youtube-Kanal kommen, erst mal die Frage, was einfacher und was schwierige Länder sind?

 

Depanshu: Also Jordanien sehen wir als einfaches Reiseland. Pakistan auch. Es ist sicher, es gibt zuverlässige Infrastruktur und sehr gute medizinische Versorgung. Unser nächstes gemeinsamen Ziel, also ein "schwieriges" Land ist Mauretanien. Dort besteht ja in einigen Teilen akute Terrorgefahr oder Entführungsrisiko.

 

Laura: Und nun zum Youtube-Kanal. Machst Du das hauptberuflich?

 

Depanshu: Mittlerweile ja. Der Kanal ist sowas von bekannt geworden. Vor allem in Indien, Sri Lanka, Bangladesh und Nepal, weil ich ja auf Hindi spreche. Vor kurzem bin ich sogar von Indien nach Dubai umgezogen, weil ich hier steuerfrei verdienen kann.

 

Laura: Deine Freundin hast Du auch in Dubai kennen gelernt, oder?

 

Depanshu: Ja genau. Sie kommt ursprünglich aus Bhutan und aus ähnlichen Gründen wie ich, kam sie nach Dubai. Sie war eine meiner Followers und hat mich über Instagram angeschrieben. Wir haben dann in Dubai eine Bootstour unternommen und es war Liebe auf den ersten Blick.

Beim Kochen filmt Deepanshu ein neues Youtube-Video
Beim Kochen filmt Deepanshu ein neues Youtube-Video

Laura: Dein Youtube-Kanal hat über 1,2 Millionen Subscribers. Kannst Du davon gut leben? Wie viele Videos produzierst Du und wirbst Du auch über Youtube?

 

Depanshu: Je nach Klickzahl und Werbung kann ich mit einem Video zwischen 1000 und 3000 USD verdienen. In der Woche versuche ich vier Videos online zu stellen. Aktuell mache ich Werbung für ein Onlineportal in meinen Videos. Das läuft so ab, dass der Auftraggeber mir mehr oder weniger den Text schickt, den ich in meinen Videos einbauen soll. Und wichtig ist, dass ich auf meinem Kanal absolut überhaupt nicht den Verzehr von Alkohol promote. Dann verliert man in der Branche direkt viele Auftraggeber.

 

Laura: Letzte Frage....wonach suchst Du deine Hosts bei Couchsurfing aus?

 

Depanshu: Also, zunächst einmal nach der letzten Online-Aktivität. Denn ich plane kurzfristig und brauche schnell Antworten. Dann natürlich auch die Referezen und Bewertungen und teilweise auch die Bilder, wenn das Profil sonst nicht viel preis gibt. In letzter Zeit fühle ich mich total wohl, bei Familien zu surfen.

Und hier das Video, was er über uns gedreht hat:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0