Artikel mit dem Tag "reisen"



04. Januar 2020
Ein unterschätzer Stadtteil in Riga ist das sogenannte Spikeri. Tobias erster Eindruck hier: "das sieht ja aus wie in Hamburgs Speicherstadt". Und tatsächlich, die modern im Industrie-Style renovierten Fabriken und Speicher waren nicht immer Sammelpunkt für Designstores. Dieser Stadtteil hat eine Lange Geschichte, die man auf Infotafeln an den Gebäuden nachlesen kann. Es war einmal Markt- und Lagerplatz, aber geht auf eine traurigeren Zeitpunkt der nationalsozialistischen Geschichte...

03. Januar 2020
Altstadt ist ja nicht gleich Altstadt 🧐 in Riga haben sich im historischen Stadtkern jedenfalls all die bekannten Marken (Reserved, H&M, Mango,...) niedergelassen. Und zugegeben, das sieht in solch prachtvollen alten, verschnörkelten Gebäuden natürlich sehr schön aus. Neben den Geschäften gibt es: Restaurants, Cafés, Bars und ... Restaurants & Cafés 😂 verhungern ist in der Altstadt also schwierig.

01. Januar 2020
Stadt-Auszeit! Ab in die Natur! Da muss es man von Riga aus nicht wirklich weit fahren. Ja, das Land ist klein. Kleiner als Bayern....aber so kompakt? Nach nur 15 Minuten Fahrt hätten wir theoretisch schon Braunbären sehen können ❤️ unser Ziel ist der Kemeri Nationalpark - dort gibt es neben Bären auch Hirsche und Fleischfressende Pflanzen.

30. Dezember 2019
Weihnachten ist ja immer viel zu schnell wieder vorbei - finde ich. Umso erfreuter bin ich natürlich, dass Riga noch komplett im Weihnachtsrausch ist. Praktisch auch, dass es um 16 Uhr hier schon dunkel wird. Denn selbst die Eltern, die mit den Kindern um 18 Uhr zusammen ins Bett müssen (Was? Wo? Wir? 😂😂), haben so noch etwas von der tollen Weihnachtsbeleuchtung! Funkelnde Girlanden in den Bäumen, glitzernde Sterne an Straßenlaternen und rote Kerzen in Hauseingängen. Ja sogar die...

15. Juli 2019
Sieht dieser Platz nicht traumhaft schön aus? Das ist unser Gemüsehändler des Vertrauens, fünf Minuten zu Fuß von uns. Fast das gesamte Sortiment kommt aus Marokko selbst. Zum Einkaufen bekommt man große Plastikschalen, in die einfach alles reingeworfen werden kann. Gewogen wird alles zusammen - Paprikas mit Orangen und Kartoffeln zum Beispiel. Praktisch & Schnell. Für 20 Eurocents kann man sich dann noch eine frische Gewürzmischung zusammen stellen lassen. Auf jedes Gericht neu...

14. Juli 2019
#funfact: in Deutschland esse ich fast nie Oliven, weil die mir so gar nicht schmecken. Im Urlaub hingegen liebe ich sie. Hier auf dem frischen Olivenmarkt kaufen wir sehr gerne. Man darf alles probieren und es gibt so viele verschiedene Sorten und Würzungen. So gibts zu fast jeder Mahlzeit Oliven bei uns. 🌍👍🏽🤗👅

12. Juli 2019
Zu Beginn unserer Reise mussten wir in Marokko drei Mal umziehen. Drei mal die Unterkunft wechseln, weil es sich dort mit Baby irgendwie zu kompliziert lebte. Drei mal etwas Neues, auf sie Schnelle, suchen und finden, weil wir nicht wussten, worauf es ankommt. Wer jahrelang als Backpacker unterwegs ist, hat meist zwei Kriterien, die wichtig sind: günstig und weit weg von Mainstream-Touristen. Gut, ich will nicht sagen mit Baby ist es genau andersrum...Aber es geht zumindest in eine ganz andere...